"BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN"

Am 3. November 2008 fand Im UT Connewitz eine
Podiumsdiskussion zum bedingungslosen Grundeinkommen statt.

    

Pro – Ronald Blaschke, Mitinitiator des Netzwerk Grundeinkommen (links)
Contra – Dr. Heinz Stapf-Finé, DGB, Bundesvorstand, Bereichsleiter Sozialpolitik (rechts)
Moderation - Tim Deisinger, Freier Mitarbeiter, Redakteur, Moderator, u.a. MDR Info

weiterführende Links:
www.grundeinkommen.de
www.grundeinkommen.tv
www.unternimm-die-zukunft.de
www.archiv-grundeinkommen.de
Wichtige Begriffe zum bedingungslosen Grundeinkommen


 
„GEGEN RECHTS“ 

In Zusammenarbeit mit dem Landesfilmdienst Sachsen e.V. und der Fachstelle Extremismus und Gewaltprävention der Stadt Leipzig wird im Haus der Demokratie vor allem für Schulklassen der Spielfilm „Kahlschlag“ gezeigt. Dieser Film eignet sich sehr gut zur kritischen Auseinandersetzung mit den Themen Rechtsextremismus und Gewalt.

Durch die Darstellung der „Karriere“ eines Jugendlichen lassen sich sehr gute Vergleiche zu alltäglichen Situationen und Problemlagen im Leben von Heranwachsenden ziehen. Vor der Filmrezeption erhalten die SchülerInnen eine Filmeinführung, in der die Thematik und weitere Hintergründe zum Film erläutert werden, ebenso werden kleine Beobachtungsaufträge erteilt. Im Anschluss an die Vorführung werden gemeinsam Fragen zum Film zusammengetragen und nach möglichen Antworten gesucht. Dabei kommen auch die Beobachtungsaufträge zur Sprache. Anschließend werden die Akteure im Film und mögliche Handlungsalternativen besprochen. Es werden das soziale Umfeld des Protagonisten sowie weitere Themenbereiche, die im Film benannt werden, thematisiert. Die Referenten bereichern das Filmgespräch darüber hinaus mit aktuellen Daten und Fakten zur Thematik.

Info:
Die erste Veranstaltung dieser Art fand am 18.01.2006 statt. Für weitere Termine orientieren wir uns nach den zeitlichen Möglichkeiten der Schulen.

Beginn:                        vormittags
Dauer:                          ca.2 1/2 Stunden
Ort:                               Kinobar  „Prager Frühling“ im Haus der Demokratie Leipzig,
                                     Bernhard-Göring-Str.152, 04277 Leipzig

Anfragen, Anregungen, Wünsche bitte an Claudia Schrader, Mitarbeiterin PR /Veranstaltungsplanung

Wir bitten um telefonische oder schriftliche Anfrage an gegengewalt@hddl.de
Tel. 0341 30 65 100           Fax 0341 30 65 101            www.hddl.de

unter Schirmherrschaft von Monika Lazar, Mitglied des Bundestages - Bündnis90/ Die Grünen

 

 

Suche nach Veranstaltungen im <%= Monthname(MONTH(date)) & " " & YEAR(date)%>

Mit den Suchoptionen können Sie sich entweder eine Liste aller Veranstaltungen für den aktuellen Monat ausgeben lassen oder gezielt auf ausgewählte Veranstaltungen zugreifen.
Geben Sie dafür im untenstehenden Formular 1 - 3 Suchkriterien an und lösen Sie die Suche über den entsprechenden Button aus.

>> Liste aller Veranstaltungen <<

<% ' db DIM sSQLMain DIM sSQL DIM adoConn DIM vntV sSQLMain = "SELECT datTag FROM tblTermine" SET adoConn = Server.CreateObject("ADODB.Connection") adoConn.Open "DSN=HDDL" SET RS = Server.CreateObject("ADODB.Recordset") RS.ActiveConnection = adoConn FOR i = 0 TO 1 showdate = DateAdd("m", i, date) showdate = DateValue("1." & Month(showdate) & "." & Year(showdate)) start = Weekday(showdate, 2) ' get weekday of first in month, monday is first weekday start = 0 - (start - 1) ' begin with 0, then use negative value start = start + 1 ' we want to start with 1 daysinmonth = Day(DateAdd("d", -1, DateAdd("m", 1, showdate))) ' (first in month + 1 month) - 1 day count = 0 %> <% NEXT %>
<% DO IF count MOD 7 = 0 THEN %><% END IF IF start > 0 AND start <= daysinmonth THEN sSQL = sSQLMain & " WHERE datTag = #" & Month(showdate) & "/" & start & "/" & Year(showdate) & "#" RS.Open sSQL IF NOT RS.EOF THEN %><% ELSE %><% END IF RS.Close ELSE %><% END IF count = count + 1 start = start + 1 IF count MOD 7 = 0 THEN %> <% END IF LOOP UNTIL start >= daysinmonth AND count MOD 7 = 0 %>
<% = Monthname(MONTH(showdate)) & " " & YEAR(showdate)%>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
<%= start %><%= start %> 
Tag:
Veranstalter:
Veranstaltung:
Ort:
 
 


zurück